Cookie-Einstellungen
Wenn Sie auf "Alle Cookies akzeptieren" klicken, erklären Sie sich mit der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät einverstanden, um die Navigation auf der Webseite zu verbessern, die Nutzung der Webseite zu analysieren und unsere Marketingaktivitäten zu unterstützen.
Unbedingt erforderlich
- Session cookies
- Login cookies
Leistungscookies
Funktionale Cookies
- Google Maps
- YouTube
- SocialShare Buttons
Targeting-Cookies
- Facebook Pixel

DHL Express - Was die weltweit Besten Arbeitgeber ausmacht

Ralf Schweighöfer, DHL Express Austria

Doris Palz und Ralf Schweighöfer, CEO der DHL Express (Austria) GmbH, sprechen über die Erfolgsgeschichte von DHL Express, geben Einblicke in die ausgezeichnete Kultur des Unternehmens und definieren, was den weltweit Besten Arbeitgeber ausmacht.

Committing to Greatness – eine Erfolgsgeschichte

Seit 34 Jahren ist Ralf Schweighöfer im Konzern DHL tätig, davon 15 Jahre exklusiv bei DHL Express. Vor knapp 11 Jahren beschloss das Unternehmen, ein Great Place to Work® zu werden – mit Erfolg.
„Wir treffen unsere Kolleg:innen überall auf der Welt und uns alle verbindet unsere 2009 entwickelte Fokusstrategie, die auf 4 Säulen basiert“, so Schweighöfer.

  • Motivierte Mitarbeitende vollbringen
  • herausragenden Service, dieser führt zu
  • loyalen Kund:innen und schließlich zu einem
  • profitablen Netzwerk.


2009 startete DHL die CIS Foundation (CIS steht für: Certified International Specialist), die sich sukzessive zu einem Toolset mit über 100 Trainingsmodulen entwickelt hat. Jeder einzelne Fachbereich wird mit spezifischen Trainingsangeboten abgedeckt. Die Basis für all diese Programme bilden – wie immer – die motivierten Mitarbeitenden, die bei DHL Express ganz besonders wertgeschätzt werden.

Dieses Programm funktioniert mithilfe lokaler, aus den Fachbereichen stammender Facilitators, die als Expert:innen an ihren jeweiligen Standorten agieren. Dadurch wird garantiert, dass die richtigen Inhalte bereitgestellt werden und auf alle Mitarbeitenden weltweit, auf die spezifischen Eigenarten jeder Kultur individuell eingegangen werden kann.


Anerkennung als Basis

DHL Express hat ein komplettes Recognition-Toolset entwickelt, das auch individualisierte standortbezogene Wege ermöglicht, um Anerkennung zu zeigen. „Was uns besonders am Herzen liegt, ist nicht nur, zu ganz besonderen Anlässen unsere Wertschätzung auszudrücken“, so Schweighöfer, „sondern dass auch Anerkennung für vielleicht als ‚selbstverständlich‘ empfundene Dinge gezollt wird. Eine Person, welche jeden Tag ganz zuverlässig ihre Aufgaben erledigt – auch ihr gebührt Dank und Wertschätzung, das sprechen wir aus.“

Natürlich gibt es auch im Jahresprogramm von DHL Express spezielle Anlässe, um Anerkennung zu zeigen. Das „Employee of the Year“-Event ist eine jährliche Feier, die pandemiebedingt im letzten Jahr leider nicht stattfinden konnte. Umso mehr freuen Ralf Schweighöfer und seine Mitarbeitenden sich auf das diesjährige Event.

Bei „Employee of the Year“ werden die Mitarbeitenden des Jahres aus ganz Europa durch das Management geehrt. „Wir rollen einen roten Teppich aus, spenden Applaus für die ausgezeichneten Mitarbeitenden. Diese Dinge berühren mich wirklich sehr“, so Ralf Schweighöfer.


Wertschätzung weltweit

„Von Great Place to Work® habe ich erstmals in Deutschland erfahren. Viele renommierte Unternehmen haben damals mit GPTW kooperiert. Als ich als Geschäftsführer nach Österreich kam, war meine Vision, an einen Punkt zu kommen, an dem wir uns trauen können, an den Befragungen von Great Place to Work® teilzunehmen“, erzählt Ralf Schweighöfer.

„Zwischen 2011 und 2016 haben wir schließlich einen großen Fokus auf Respekt, Anerkennung und Arbeitsbedingungen gelegt und viel in diese Werte investiert. Wir haben auch unsere Führungskräfte überprüft und sichergestellt, dass sie für diese Position auch wirklich passen.“

2017 hat DHL Express schließlich den Schritt gewagt und die Zusammenarbeit mit Great Place to Work® in Österreich begonnen. Insgesamt trat das Unternehmen im Zuge der Auszeichnung zum weltweit Besten Arbeitgeber 2021 in 60 Ländern zur Befragung an. Der CEO erzählt: „Auch in der Krise haben wir es geschafft, optimistisch zu bleiben. Leicht war es dennoch nicht, denn 50 % unserer Mitarbeitenden mussten auch am Höhepunkt der Pandemie raus, um zu arbeiten und dafür zu sorgen, dass unsere Kund:innen ihre Sendungen erhalten.“

Ralf Schweighöfer ist auch in dieser Zeit nicht ins Homeoffice ausgewichen. Er bereiste die Bundesländer, um möglichst nah an den Mitarbeitenden zu sein. Die Kommunikation zwischen den „Daheimgebliebenen“ und den Mitarbeitenden zu intensivieren, die weiterhin vor Ort arbeiteten, empfand er als sehr wichtig für den verstärkten Zusammenhalt im Unternehmen.

Get certified with us!


Great Place to Work® bringt Vorteile am Markt

„Ich bin davon überzeugt, dass die Zertifizierung und Auszeichnung durch Great Place to Work® uns einen Marktvorteil verschafft. Das zeigen auch unsere Quartalszahlen – wir sind erfolgreicher als je zuvor“, erzählt Ralf Schweighöfer. „Genau darauf schwören wir bei DHL Express: Alles fängt bei einem motivierten Team an, welches top ausgebildet ist.“

Sie wollen mehr zum Thema hören? Das komplette Interview finden Sie überall, wo es Podcasts gibt (z.B. auf Spotify und Apple Podcast) oder direkt hier auf unserer Website.

 

button apple podcast 

button spotify podcast



willkommen@greatplacetowork.at
©2021 Great Place to Work® Institute Inc. All Rights Reserved.
made with by CIC