Adelsberger Textilhaus GmbH

Branche
Einzelhandel
Standort
St. Johann im Pongau
Gründungsjahr
1890
Auszubildende
11
             
Lehrbetrieb
Wir stellen uns vor
Das Modehaus Adelsberger ist ein Mode- und Lifestyle-Unternehmen für die ganze Familie. Kompetente, ehrliche Beratung, Mode von international führenden Labels in bester Qualität und verschiedenen Preissegmenten sowie hervorragende Serviceleistungen zeichnen das Unternehmen aus. Das Haupthaus verfügt über rund 3.000 m2 Verkaufsfläche auf vier Etagen. Hinzu kommen zwei „Zeitlos“-Filialen in St. Johann und Saalfelden für Trachtenmode und Lifestyle-Produkte. Das Modehaus Adelsberger gehört seit vielen Jahren zu den besten Ausbildungsbetrieben der Branche Einzelhandel/Sparte „Textilhandel“. In allen sechs Abteilungen werden Lehrlinge im Verkauf ausgebildet: Damen- und Herrenoberbekleidung, Kindermode, junge Mode, Tracht und Heimtextilien. Aber auch in den Bereichen Visual Merchandising, Buchhaltung und Schneiderei finden junge Menschen bei Adelsberger einen Ausbildungsplatz. Aktuell sind elf Lehrlinge in verschiedenen Lehrjahren in der Ausbildung, darunter drei männliche. Aufgrund des Sortiments hat sich eine vielfältige Kundenstruktur entwickelt. Insgesamt verzeichnet Adelsberger über 40.000 aktive Kunden in seiner Datenbank. Die Struktur des Unternehmens ist sehr flach, was den Vorteil hat, dass schnell Entscheidungen getroffen werden können und genauso schnell agiert und reagiert werden kann. Neben der Geschäftsführung gibt es einen Haupteinkaufsleiter zu den Bereichsleitern der einzelnen Abteilungen.

Was Mitarbeitende sagen

Adelsberger gibt uns das Gefühl von Sicherheit, Verständnis, Akzeptanz und Toleranz. Selbstverständlich steht Freundlichkeit bei Adelsberger an erster Stelle sowohl mit Kunden als auch unter Kollegen. Als Lehrling wird jede Leistung anerkannt, man wird von jedem Geschätzt und uns wird viel beigebracht von allen Seiten.
80 %
Ich kann mich mit jeder vernünftigen Frage an die AusbilderInnen wenden und erhalte eine direkte und offene Antwort.

80 %
Die AusbilderInnen zeigen Anerkennung für gute Arbeit und besonderen Einsatz.

80 %
Meinen Freunden würde ich das Unternehmen als Lehrbetrieb weiterempfehlen.

100 %
Als neuer Lehrling fühlt man sich hier willkommen.

90 %
Alles in allem kann ich sagen, dies hier ist ein sehr guter Ausbildungsplatz.

Was uns ausmacht

Schnupperwoche

Bevor Adelsberger einen Lehrling einstellt, absolviert er eine „Schnupperwoche“. Danach bewerten ihn die Lehrlingsausbildner der Abteilungen, in denen er hineingeschnuppert hat. Wenn die Entscheidung für ihn gefallen ist, wird er zusammen mit seinen Eltern zu einem Bewerbungsgespräch eingeladen.

Motivation

Auch dem Lehrling bei Adelsberger werden Planumsätze vorgegeben. Sie sind fair definiert und sollen als Motivation dienen. Abteilungsleiter und Lehrlingsbeauftrage unterstützen ihn bei der Erreichung der Zielvorgaben. Vorteil des Planumsatz-Datenblattes: Der Lehrling sieht Schwarz auf Weiß, was er zum Unternehmenserfolg beigetragen hat.

Lehrlingspaten

Der Lehrling bei Adelsberger kommuniziert nicht nur mit seinem Lehrlingsausbildner, sondern kann sich während der gesamten Lehrzeit auch mit einem „Paten“ austauschen – ein Lehrling, der schon weiter in der Ausbildung fortgeschritten ist.

Gemeinschaft

Bei verschiedenen Anlässen haben Adelsberger-Lehrlinge mehrfach mit ihren Talenten auf der Bühne gestanden, was ihre Position in der Gemeinschaft und im Team stärkt.

Wettbewerbe

Adelsberger-Lehrlinge nehmen regelmäßig an Wettbewerben der Wirtschaftskammer teil – stets mit gutem Erfolg!

Was uns begeistert

Credo des Unternehmens Adelsberger ist: „Der Mensch steht im Mittelpunkt“ und „Adelsberger ist kein Konzern, sondern seit 126 Jahren ein Familienbetrieb“. Diese Philosophie wirkt sich auch auf den Umgang mit den Lehrlingen aus.

Anerkennung erhält der Lehrling in Form von mündlichem oder schriftlichem Lob von den Lehrlingsausbildnern, Abteilungsleitern und der Geschäftsführung. Herausragende Leistungen belohnt die Geschäftsführung mit Sonderzahlungen oder Gutscheinen.

Blitzlichter aus dem Maßnahmenbereich


Weiterbildungskonzept

Jeder Adelsberger-Lehrling erhält eine Zusatzausbildung mit dem Schwerpunkt „Persönlichkeitsentwicklung“ und „Soft Skills“.

Rotationssystem

Adelsberger-Lehrlinge lernen mit einem speziell entwickelten Rotationssystem nicht nur eine Abteilung kennen, sondern die Anforderungen ihres Berufes auch in anderen Bereichen. Ein fixer Ausbildungsplan mit einer fest definierten Leistungskontrolle stellt fest: Was muss der Lehrling nach Ablauf eines Lehrjahrs können?

Kurse

Adelsberger-Lehrlinge können an Englisch-Kursen bzw. anderen Fremdsprachen-Kursen teilnehmen. Schulungen bei der Wirtschaftskammer Salzburg stehen ihnen ebenfalls offen.

Statement von der Geschäftsführung

Immer wieder wird uns bestätigt, dass das Modehaus Adelsberger als Lehrbetrieb eine hervorragende Position im Land Salzburg und in ganz Österreich einnimmt. Qualität, Innovation und Nachhaltigkeit in unserer Lehrlingsausbildung sind die Angebote, die den jungen Menschen einen erfolgreichen Start in die Berufswelt ermöglichen. Außerdem ist die Ausbildung eigener Fachkräfte nicht nur eine hervorragende Investition in die Zukunft des eigenen Unternehmens, sondern stärkt auch den gesamten Wirtschaftsstandort.

Karriere und Jobs

Bewerbungstipps
  • Direkt an Frau Melanie Adelsberger wenden wenn möglich
  • Um eine Schnupperwoche bemühen
  • Interesse zeigen
  • Pünktlich sein
  • Gute Laune versprühen
  • Gepflegtes Äußeres
  • Höflich, nett


Wen wir suchen

Modisch, herzlich, selbstbewusst, Teamfähig, lernfreudig, offen, diszipliniert, freundlich, kritikfähig


Dein erster Tag

  • Offizielle Begrüßung durch die Geschäftsführung
  • die Mappe mit dem Adelsberger Leitbild wird überreicht
  • Organisatorisches und Administratives wird besprochen (Lehrvertrag, Übergabe Spindschlüssel, etc.)
  • Der verantwortliche Abteilungsleiter geht mit dem Lehrling durch´s Haus und stellt ihn vor
  • Am Nachmittag erfolgt die Integration in den Arbeitsprozess
Unser Great Workplace

Da das Modehaus Adelsberger in der Region ein beliebter Arbeitgeber und Ausbildungsbetrieb ist, erhält es viele Bewerbungen ohne Aufforderung. Außerdem arbeitet es mit den Schulen zusammen, in denen es sich vorstellt und Lehrlinge über ihre Ausbildung sprechen lässt. Bevor der Lehrling jedoch eingestellt wird, nimmt er an einer Schnupperwoche teil, die ihn in verschiedene Abteilungen führt. Danach bewertet der Lehrlingsausbildner seine Fähigkeiten. Soll er eingestellt werden, führt er das offizielle Bewerbungsgespräch – im Beisein seiner Eltern – mit Geschäftsführung und Lehrlingsausbildner.

Ansprechperson
Melanie Adelsberger
Personalleiterin

Tel: 06412/4231
E-Mail: melanie.adelsberger@adelsberger.at
+43 1 798 59 28 - 0
© Great Place To Work® Institute. All Rights Reserved.
made with by CIC