Cookie-Einstellungen
Wenn Sie auf "Alle Cookies akzeptieren" klicken, erklären Sie sich mit der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät einverstanden, um die Navigation auf der Webseite zu verbessern, die Nutzung der Webseite zu analysieren und unsere Marketingaktivitäten zu unterstützen.
Unbedingt erforderlich
- Session cookies
- Login cookies
Leistungscookies
Funktionale Cookies
- Google Maps
- YouTube
- SocialShare Buttons
Targeting-Cookies
- Facebook Pixel

better together header5

Virtuelle Austauschforen für Unternehmen

In Österreich macht zwar der Lockdown ein Comeback, aber auch wir: Die Great Place to Work® Austauschforen gehen in die zweite Runde!

Jeden zweiten Mittwoch laden wir Sie zum virtuellen Austausch über Zoom ein. Sie lernen zunächst von einem Experten eines durch Great Place to Work® zertifizierten Unternehmens Good Practices zu aktuellen HR-Themen. Sie können dann in Kleingruppen über Ihre Erfahrungen sprechen, nachfragen, wie andere mit der aktuellen Situation umgegangen sind. Tipps mitnehmen und teilen.

Gemeinsam wollen wir die Krise bestmöglich meistern, aus den Herausforderungen lernen und wachsen.

Seien Sie dabei – gemeinsam fällt vieles leichter – better together!

Unten finden Sie die aktuellen Themen und Termine.


*richtet sich nicht an BeraterInnen/Coaches/EinzelunternehmerInnen

Nächste Sessions

2. Dezember, 14:00-15:30 Uhr

Organisationale Resilienz – Stärkung durch Positive Leadership

In einer Positive Leadership Kultur verhalten sich Mitarbeitende unterstützend, flexibel und können sich besser an organisationale Veränderungen anpassen.

Das Unternehmen wird somit resilienter für Krisenzeiten. Das liegt vor allem auch an den Führungskräften, die Mitarbeitende stärkenorientiert führen.

Praktische Einblicke, wie einer der größten österreichischen Lebensmittelkonzerne seine Führungskräfte durch „PERMA - Positive Leadership“ zu Talent-Entdeckern und -Förderern macht.

16. Dezember, 14:00-15:30 Uhr

Trennungskultur – Wenn losgelassen werden muss

Die Coronakrise zwingt Unternehmen, sich manchmal auch von Mitarbeitenden zu trennen. Allerdings gibt es hier ganz unterschiedliche Ansätze der Trennungskultur.

Führungskräfte, die bei der Suche nach einem anderen Job behilflich sind oder Jobgarantien für Wiedereinstellungen sind nur einige positive Beispiele für wertschätzende Trennungskultur, die das Unternehmen nachher gestärkt aus einer Krisenzeit hervorgehen lässt.

Herzliche Geschichten einer internationalen Hotelkette, deren Führungskräfte  einen ganz besonderen „Human Touch“ in der Trennungskultur geprägt haben.

20. Jänner, 14:00-15:30 Uhr

Mitarbeitende in Krisenzeiten binden

Der „War of Talent“ ist durch die Pandemie sicher in einigen Branchen unterbrochen worden, in anderen Bereichen wie z.B. IT, Gesundheit und Lebensmittelhandel besteht er weiterhin oder hat sich sogar verstärkt.

Corona zeigt sich auch hier als Katalysator, gerade im Bereich Recruitment sind digitale Lösungen – sowohl auf Anbieter- wie auch Bewerber-Seite – raketenhaft im Kommen. Doch ist es nicht erst mal viel wichtiger und auch einfacher, bestehende Mitarbeitende zu halten?

Ein von Great Place to Work® ausgezeichnetes Unternehmen aus der IT-Branche gibt wertvolle Insights zur Mitarbeiter-Loyalisierung (Referent angefragt).

willkommen@greatplacetowork.at
© Great Place To Work® Institute. All Rights Reserved.
made with by CIC