LexisNexis: Lernkultur als Motor für Innovation

Sonja Spindler

Weiterbildung und somit -Weiterentwicklung stellt bei LexisNexis seit jeher einen bedeutenden Fokus-Bereich dar. Auch 2019 ist das Thema Lernen als einer von 4 strategischen Fixpunkten in der weltweiten RELX Strategie fest verankert.

lexisnexisblog4

Name
: Sonja Spindler
Funktion: Director Human Resources 

„Dies ist auch eine absolut begrüßenswerte Notwendigkeit, um uns weiterhin als Anbieter innovativer Rechtsinformation etablieren zu können“, so Sonja Spindler Director HR bei LexisNexis Österreich.

Generell steigt ebenso die Bedeutung von Fähigkeiten und Kompetenzen am Arbeitsmarkt. MitarbeiterInnen ist bewusst: Sie müssen nicht nur viel wissen, sie müssen sich vor allem schnell neues Wissen aneignen können, um nachhaltig Erfolg zu haben.
ArbeitnehmerInnen, die aktuell auf der Suche nach einer neuen Anstellung sind, weisen den Weiterbildungsmöglichkeiten einen extrem hohen Stellenwert zu, ebenso werden Lernmöglichkeiten als Top-Benefit gerankt. Somit ergibt sich neben der gesellschaftlichen Bedeutung von Lernen, um am immer schnelllebigeren Arbeitsmarkt zu reüssieren, auch eine extrem hohe Bedeutung, um bei Talentgewinnung und – bindung punkten zu können.

LexisNexis Lernkultur für Innovation


Wie agiert nun LexisNexis konkret in diesem Bereich:

Bei unserem grundsätzlichen Zugang zu Lernen verfolgen wir die 70/20/10 Regel, die auch dem Grundsatz Rechnung trägt, dass man am Erfolgreichsten lernt und auch nachhaltig erworbenes Wissen und Erkenntnisse in den späteren Arbeitsalltag einbaut, nämlich durch „Tun und Erfahren“: 70% on-the-job, 20% betreffen Coaching, Mentoring & va Networking, 10% entfallen auf klassische Lernformate, also Trainings.

Insbesondere den fachspezifischens Training kommt in der Relevanz große Bedeutung zu – sei es, um etwa juristisches Wissen zu vertiefen oder Skills im IT-Bereich zu forcieren. In diesem Bereich haben unsere MitarbeiterInnen die Möglichkeit, Schulungen am freien Markt und bei anerkannten Kooperationspartnern zu besuchen.

Gefragt sind vermehrt auch kürzere Formate, die sich leichter in den dynamischen Tagesablauf einbauen lassen. Daher forcieren wir auch virtuelle Lernformate vermehrt:
Bereits üblich ist ein Austausch zu Artikeln, Blogs und e-Books über Confluence, aktuell erfolgt der Roll-Out einer neuen konzernweiten mehrsprachigen Lernplattform.
Idealerweise kommt ein Blended-Learning-Ansatz zur Anwendung, wo Präsenzphasen mit selbstbestimmten e-Lerning-Phasen abwechseln und so maximale Flexibilität und Lernen „über mehrere Kanäle“ bieten. Letzteres kommt etwa im Zuge eines neuen internationalen Programmes zum Einsatz, welches sich vor allem an Top Talents und Führungskräfte richtet und so auch den interkulturellen Austausch und Kompetenzerwerbung forciert.

LexisNexis Lernkultur für Innovation 2

Soziales Engagement ist uns wichtig und zählen für uns ganz klar zur persönlichen Weiterentwicklung!

Weiters sind wir überzeugt, dass Lernen auch im Zuge von sozialem Engagement stattfindet. Unsere MitarbeiterInnen können daher 2 Tage pro Jahr dafür verwenden. Diese Aktionen finden allerdings fast zur Gänze im Team statt: unsere beiden Cares Champions stellen dazu jedes Jahr tolle Initiativen zusammen, welche gezielte Spendenaktionen umfassen sowie Arbeit mit Kindern, Obdachlosen, Menschen mit Beeinträchtigungen oder Bewohnern von Häusern zum Leben. Manche Aktionen finden in kleinen Teams statt, andere wieder begeistern eine größere Gruppe (z.B. Laufveranstaltungen für einen guten Zweck) oder auch alle, etwa teilnahmebasierte Spendenaktionen aufgrund von individueller Faschingsverkleidung.

Und eben, weil Anforderungen immer größer und schneller werden, bewerten wir Lernen auch in Bezug auf die eigene Persönlichkeit und die soziale Rolle eines jeden Einzelnen als extrem wichtig:

Unser engagiertes Gesundheitsteam gestaltet daher ein spannendes Jahresprogramm, welches neben arbeitsmedizinischen und arbeitspsychologischen Services auch Vorträge und Übungen in den Bereichen Entspannung und Bewegung beinhaltet und in kurzen Sessions zwischendurch in Anspruch genommen werden kann. Vor Kurzem konnten wir erfolgreich mit einer begeisterten Yogagruppe starten. Blogs versorgen unsere MitarbeiterInnen regelmäßig mit Tipps & Tricks und jährliche Schwerpunkte, wie etwa gesunde Ernährung oder gesunder Schlaf werden gesetzt. Belohnt wurde unser Engagement in diesem Bereich mit der neuerlichen Auszeichnung mit dem Gütesiegel für betriebliche Gesundheitsförderung vom Ministerium für Gesundheit und Soziales.

www.lexisnexis.at



« Great Blog
+43 1 798 59 28 - 0
© Great Place To Work® Institute. All Rights Reserved.
made with by CIC