Cookie-Einstellungen
Wenn Sie auf "Alle Cookies akzeptieren" klicken, erklären Sie sich mit der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät einverstanden, um die Navigation auf der Webseite zu verbessern, die Nutzung der Webseite zu analysieren und unsere Marketingaktivitäten zu unterstützen.
Unbedingt erforderlich
- Session cookies
- Login cookies
Leistungscookies
Funktionale Cookies
- Google Maps
- YouTube
- SocialShare Buttons
Targeting-Cookies
- Facebook Pixel

Certified by Great Place to Work®

Susanne Baumann-Söllner (Fotocredits: Ludwig Schedl)

Das Great Place to Work®- zertifizierte Austria Center Vienna ist einer der größten Event-Locations Österreichs. Die Krise hat vor allem der Eventbranche viele Steine in den Weg gelegt. Durch Teamarbeit und gute Kommunikation mit den Mitarbeiter:innen schaffte es das Unternehmen dennoch souverän durch diese schwierige Zeit.

Wir haben Frau Mag. Dr. Susanne Baumann-Söllner, Vorständin des Austria Center Vienna, zum Interview gebeten und nachgefragt, wie das dem ACV-Team gelungen ist und was es mit der Zertifizierung als Great Place to Work® zu tun hat. Erfahren Sie mehr in folgendem Beitrag.

Ein offener und transparenter Führungsstil

Durch Mitarbeiter:innen-Befragungen können Themenbereiche angesprochen und diskutiert werden, die den Menschen im Unternehmen besonders am Herzen liegen, die sie persönlich bewegen. Als Frau Baumann-Söllner ihre Position in der Führungsebene annahm, gab es für sie vor allem folgende Ziele: Innovation und Weiterentwicklung.

Die Umstellung auf ihre Art der Führung war nicht immer einfach. Viele Mitarbeiter:innen mussten sich erst daran gewöhnen. Daher waren Schritte nötig, um das Teamgefüge zu stärken und neue wie „alte“ Mitarbeiter:innen an einen Tisch zu bringen und zu einer guten Unternehmenskultur hinzuführen.

Offen, transparent und flexibel – so beschreibt Baumann-Söllner ihren Führungsstil. Den Transformationsprozess in die digitale Zukunft haben alle Mitarbeiter:innen gemeinsam mit der Führungsebene vollzogen und gestaltet. Denn ohne die Mitarbeiter:innen, so die ACV-Vorständin, kann man keine dieser Herausforderungen bewältigen.


Das wertvolle Feedback der Mitarbeiter:innen

Frau Baumann-Söllner ist sich der Wichtigkeit von Transparenz und Kommunikation daher schon lange bewusst. Nicht nur im Arbeitsalltag, sondern auch im Rahmen von Mitarbeiter:innen-Befragungen wird diese Transparenz und das Gemeinsame zum Wohle aller forciert.

So etwa auch im Rahmen des Zertifizierungsprozesses von Great Place to Work®: Hier wird nicht nur das Vertrauen der Mitarbeiter:innen evaluiert, sondern auch die Beziehung zu und Zufriedenheit mit der Führungsebene und die generelle Arbeitsplatz-Zufriedenheit.

Let's get certified!

Die richtigen Personalmaßnahmen ableiten

Aus diesem wertvollen Feedback heraus haben Frau Baumann-Söllner und ihr gesamtes Team (dies schließt auch die Mitarbeiter:innen mit ein) entsprechende Maßnahmen entwickelt, um die Zufriedenheit aller Menschen im Unternehmen zu erhöhen.

„Bei vielen dieser Maßnahmen ging es um ganz kleine Dinge“, so Baumann-Söllner, „so haben wir zum Beispiel Obstkörbe für die Mitarbeiter:innen und einen Tischtennistisch für die Pausen organisiert.“

Um die Kommunikation im Unternehmen zu verbessern, wurde ein Meeting-Point eingerichtet, an dem sich die vielen, räumlich oft sehr weit verstreuten Menschen im Unternehmen öfter treffen und besser ins Gespräch kommen können.

Auf Basis von Initiativen wie diesen und der Umsetzung der Wünsche, die Mitarbeiter:innn an die Führungskräfte richteten, wurde das Unternehmen von Great Place to Work® zertifiziert.

Die Benefits der Zertifizierung

Oft ist das Erreichen einer solchen Auszeichnung auch etwas, worauf vor allem die Mitarbeiter:innen besonders stolz sind – immerhin sind sie es, deren Feedback die Zertifizierung erst möglich gemacht hat. Für das Unternehmen als Ganzes ist es in jedem Fall ein Gewinn:

  • Geringere Fluktuation,
  • das garantierte Interesse potenzieller Bewerber:innen und 
  • die gesteigerte Aufmerksamkeit anderer Unternehmen aus der Branche

sind nur drei der nachweislichen Benefits, die ein Great Place to Work®-Zertifikat mit sich bringt.

Das ganze Interview gibt es in unserem Podcast THE RED BOX. Zu hören hier oder auf

button apple podcast 

button spotify podcast



willkommen@greatplacetowork.at
© Great Place To Work® Institute. All Rights Reserved.
made with by CIC